Für diese Seite ist keine englische Übersetzung verfügbar / For this page is no english translation available
zurück zur Übersicht

Handwerks-Stipendiaten im Porträt

08.06.2018
Mit Unterstützung der Sto-Stiftung wird Maximilian Prix Meistermaler. Im Sommer schließt er in Wien die Meisterschule ab. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große
Mit Unterstützung der Sto-Stiftung wird Maximilian Prix Meistermaler. Im Sommer schließt er in Wien die Meisterschule ab. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Der Sommer macht den Meister! Maximilian Prix aus Wien wird Meistermaler


Maximilian Prix macht im Sommer den Abschluss zum Meistermaler. Ein Jahr lang hat der österreichische Malergeselle die Schulbank gedrückt, kunsthandwerkliche Techniken erlernt, Management-Fähigkeiten erworben und die Fäden für ein funktionierendes Netzwerk gespannt. Damit fühlt er sich gut gerüstet für seinen Plan, als Einzelunternehmer durchzustarten. Vorfreude und Ungeduld mischen sich, denn er will seinen großen Wunsch umsetzen: Direkt mit Auftraggebern zusammenarbeiten, beraten, planen, koordinieren, fachgerecht und kreativ gestalten. Doch zuvor stehen Prüfungen an.


Die Meisterausbildung ist für viele junge Gesellinnen und Gesellen eine große Herausforderung. Neben umfassenden praktischen Fertigkeiten werden theoretische Kenntnisse von Technologie bis Kunstgeschichte vermittelt. So heißt es – für viele erstmals – wissenschaftlich arbeiten. In einer eigenen Werkstatt werden die Schülerinnen und Schüler geschult und individuell auf den praktischen Teil der Prüfung vorbereitet.


Seine Diplomarbeit hat Maximilian zusammen mit zwei Kollegen zum Thema "Kalk im Wandel der Zeit" geschrieben. Als praktische Abschlussarbeit gestaltet Max im Juni eine zwei Quadratmeter große Fläche zum Thema „historische Wohnhausfassade". Die Aufgabe hat er aus dem Topf gezogen und sich über seinen Glücksgriff gefreut. Präsentiert wird vor der Wirtschaftskammer. Wir drücken die Daumen!


Dank einer finanziellen Förderung von der Sto-Stiftung konnte Maximilian Prix sich an der Meisterschule einschreiben. Besonders motiviert ihn das damit verbundene Vertrauen. Zudem unterstützt die Stiftung auch mit Manpower. Dem Gewinner im Bestenwettbewerb 2015 für Österreichs Malerazubis steht Stiftungsrat Konrad Richter mit Rat zur Seite.

Maximilian Prix ist ein Musterbeispiel dafür, dass die Idee der Bildungspyramide funktioniert: Der Wiener gewann im Bestenwettbewerb der Sto-Stiftung für österreichische Malerazubis. Im Sommer schließt er mit Unterstützung der Sto-Stiftung die Meisterschule ab.


Lest mehr über unser Förderangebot in unserer Broschüre Bildungspyramide

Rückfragen beantwortet gerne

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
Grabbeallee 59
D - 13156 Berlin
T.: 0049 (0)30 49 98 94 00
F.: 0049 (0)30 49 98 94 020
info@pr-grosse.de
www.pr-grosse.de

RIGHT OFFCANVAS AREA