Für diese Seite ist keine englische Übersetzung verfügbar / For this page is no english translation available
zurück zur Übersicht

Praxisworkshop auf der Green.Building.Solutions. 2017 | Teams im Porträt

21.08.2017

Anna, Baruc und Salia trafen sich auf der Summerschool in Wien.


Eine junge Handwerkerin und zwei Studierende, gemeinsam befassten sie sich mit nachhaltigen Bauweisen am Praxismodell.


Salia Bosterieva und Baruc Bosso haben zwei Wochen mit Vorlesungen, vielen Exkursionen und Gruppenabeit hinter sich. In international gemischten Gruppen haben die Studierenden der Architektur und des Bauingenieurwesens Entwürfe für ein nachhaltiges Studentenwohnheim entwickelt.


Angeleitet von Anna Barth konnten sie in der dritten Summerschool-Woche dann einmal praktisch Hand anlegen. Die junge Malerin und Studentin an der Bergischen Universität Wuppertal probte schon einmal für ihren Traumjob. Von der angehenden Berufsschullehrerin aus Deutschland erlernten die Stipendiaten aus Brasilien und Kirgisistan den Umgang mit zeitgemäßen Wärmedämm-Verbundsystemen. Im gemischten Team brachten sie verschiedene Dämmstoffe auf, bildeten Details aus und lernten fachgerecht zu verputzen.


Beim Workshop sprachen wir mit Ihnen über Verantwortlichkeit für Ressourcen und erste Praxiserfahrungen beim nachhaltigen Bauen.



Baruc Bosso ist 26 Jahre alt und kommt aus Sao Paulo, Brasilien.


Was hat dich motiviert, an der Summerschool teilzunehmen?

Die Möglichkeit, neue Technologien kennenzulernen und die Stadt Wien. Das interdisziplinäre Programm und das internationale Team mit unterschiedlichen Backgrounds.


Warum hast du dich für den Workshop der Sto-Stiftung beworben?

Ich denke, dass der beste Weg zum Lernen Praxiserfahrung ist.


Was bedeutet dir die Teilnahme?

Lernen mit Profis ist super, zu verstehen, was wie zu tun ist. Ich bin mir sicher, das ist gut für meine berufliche Karriere und öffnet mich noch mehr für nachhaltige Lösungen.


Welches Arbeitsfeld stellst du dir künftig vor? Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Die Arbeit an nachhaltigen Lösungen für Gebäude und Energie.


Was fasziniert dich am Studium? Was sind deine persönlichen Herausforderungen?

Die Welt muss sich ändern. Das Bauingenieurwesen gibt uns Werkzeuge für nachhaltige Veränderungen an die Hand.


Was ist dein Rat für junge Leute, die einen ähnlichen Weg wie du einschlagen wollen?

Mein Rat für junge Leute, die sich für Lösungen für unsere Zukunft interessieren, ist: Hört in euch hinein und glaubt an eure Träume. Studiert, arbeitet mit einem klaren Ziel und macht Euch stark für das, was ihr für sinnvoll haltet.


sc_yt_gbs

Interviews mit den Teilnehmern


Das zweite Interview mit den Workshop-Teilnehmern
auf dem YouTube-Kanal der Stiftung.

Green.Building.Solutions.


Die internationale Summerschool in Wien bündelt das Fachwissen von sechs österreichischen Universitäten und Instituten zu Energieeinsparung und Ressourcenschonung beim Planen und Bauen. Das dreiwöchige interdisziplinäre Sommerprogramm beinhaltet Workshops, Vorlesungen und soziale Veranstaltungen und wird von der Universität für Bodenkultur (BOKU) und der OeAD-Wohnraumverwaltung organisiert. Mit Stipendien und einem Praxisworkshop fördert die Sto-Stiftung die von der UNESCO ausgezeichnete Summerschool.

Rückfragen beantwortet gerne

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
Grabbeallee 59
D - 13156 Berlin
T.: 0049 (0)30 49 98 94 00
F.: 0049 (0)30 49 98 94 020
info@pr-grosse.de
www.pr-grosse.de

RIGHT OFFCANVAS AREA