zurück zur Übersicht

Das war die November Reihe 2017

14.12.2017

Architekten von Weltrang begeisterten 7.500 Zuhörer


Oft waren die Plätze lange vor Veranstaltungsbeginn besetzt. Aufmerksam verfolgten die Studierenden Werkvorträge von bekannten und aufstrebenden Vertretern internationaler zeitgenössischer Architektur. Die TU Graz, die University of East London, das Politecnico di Milano, die École Nationale Supérieure d'Architecture de Paris-Belleville, die Tschechische Technische Universität in Prag und die Universität Stuttgart hatten namhafte Größen sowie Kollegen aus jungen Architekturbüros zur November Reihe geladen.


Von den Niederlanden bis nach Japan ging die imaginäre Reise zu preisgekrönten Projekten. Der Diskurs war geprägt von Themen wie Identität und Verantwortung, Materialität und digitaler Fertigung. Inspiriert und respektvoll nutzten Zuhörer und Referenten die Gelegenheit zum direkten Austausch.


Nachberichte von der Vortragsreihe mit Video-Statements der Referenten hat die Sto-Stiftung auf ihrer Website zusammengestellt.


Im Herbst 2018 gibt es die nächste November Reihe. Die von der Sto-Stiftung geförderten Veranstaltungen sind kostenfrei und werden wieder rechtzeitig bekannt gegeben.


Pressetext und Bildmaterial zum Download

Rückfragen beantwortet gerne

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
Grabbeallee 59
D - 13156 Berlin
T.: 0049 (0)30 49 98 94 00
F.: 0049 (0)30 49 98 94 020
info@pr-grosse.de
www.pr-grosse.de

LEFT OFFCANVAS AREA - 2000px height
RIGHT OFFCANVAS AREA