zurück zur Übersicht

Nachbericht | Kees Christiaanse bei der November Reihe 2017 in Prag

05.12.2017

Inversion & Subtraktion im Städtebau und das große Projekt


Den nächsten Vortrag im Rahmen der diesjährigen November Reihe an der Fakultät für Architektur der Tschechischen Technischen Universität in Prag hielt einer der wichtigsten europäischen Stadtplaner. Kees Christiaanse, Partner des Planungsbüros KCAP und Inhaber des Lehrstuhls für Architektur und Städtebau am Institut für Stadtplanung der ETH Zürich (Chair of Architecture and Urbanism in the Institut for Urban Design at the ETH in Zürich) präsentierte seine Arbeiten.


Der Vortrag zum Thema Inversion & Subtraction in Urban Design and the Grand Project präsentierte Städtebauprojekte für Rotterdam, Zürich und Hamburg sowie Entwürfe einer weitläufigen Hochhausanlage im asiatischen Seun. All diese Entwürfe vereinen die Sorge um die Qualität des öffentlichen Raums und die raumbedeutsamen Parameter, wobei die Stadt stets als lebendige, im ständigen Wandel begriffene Struktur verstanden wird.


Ein Teil des Vortrags war Themen gewidmet, zu denen Christiaanse im Rahmen seiner Forschungsarbeit an der ETH Zürich arbeitet. Sehr aufschlussreich waren zum Beispiel seine Beobachtungen zu positiven Konsequenzen negativer Auswirkungen von Flughäfen im urbanisierten Raum, wo dank der Anlegung unbebauter Korridore grüne Parkanlagen entstehen, die sich in die dichte Bebauung des Ballungsgebiets einfügen.


Das letzte der vorgestellten Projekte war ein aktueller Entwurf für ein neues Stadtviertel in Singapur. Anschließend wurden Fragen aus dem Publikum gestellt.

yt_kc_1

Interview mit Kees Christiaanse

Das Video finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Stiftung.

sto_stiftung_poster_november_reihe_2017_prag_neu

November Reihe


Die November Reihe mit hochinteressanten Vertretern der zeitgenössischen Architektur gibt es mittlerweile an sechs europäischen Universitäten in Graz, London, Mailand, Paris, Prag und Stuttgart. Die Sto-Stiftung fördert die Veranstaltungen.

Alle Termine der November Reihe 2017

Weitere Meldungen zur November Reihe

Rückfragen beantwortet gerne

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
Grabbeallee 59
D - 13156 Berlin
T.: 0049 (0)30 49 98 94 00
F.: 0049 (0)30 49 98 94 020
info@pr-grosse.de
www.pr-grosse.de

LEFT OFFCANVAS AREA - 2000px height
RIGHT OFFCANVAS AREA