zurück zur Übersicht

Nachbericht | Jacob van Rijs bei der November Reihe 2017 in Prag

13.11.2017

Urbanistische Zusammenhänge


Die diesjährige November Reihe eröffnete der holländische Architekt Jacob van Rijs, Mitbegründer des Studios MVRDV. Van Rijs stellte im überfüllten Saal an der TU Prag einige der neuesten Projekte des Büros vor. Anhand von MVRDVs eigenem Büro erklärte er Rotterdams urbanistische Zusammenhänge und warum ein Bauboom überhaupt möglich war; die weltbekannte Markthalle, die auf die Stadt Rotterdam einen "Bilbao-Effekt" hatte; bis hin zum luxuriösen Geschäftshaus in Amsterdam, dessen Fassade mit einer innovativen Bautechnik aus Glasziegel gebaut wurde.


Seinem spannenden Vortrag folgten viele Fragen der Studierenden. Mit dem Publikum teilte van Rijs seine größten Inspirationen und gab jungen Architekten hilfreiche Tipps. Als Dank für den großartigen Vortrag gab es langen Applaus.

yt_jvr_1

Interview mit Jacob van Rijs


Das Video finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Stiftung.

sto_stiftung_poster_november_reihe_2017_prag_neu

November Reihe


Die November Reihe mit hochinteressanten Vertretern der zeitgenössischen Architektur gibt es mittlerweile an sechs europäischen Universitäten in Graz, London, Mailand, Paris, Prag und Stuttgart. Die Sto-Stiftung fördert die Veranstaltungen.

Alle Termine der November Reihe 2017

Weitere Meldungen zur November Reihe

Rückfragen beantwortet gerne

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
Grabbeallee 59
D - 13156 Berlin
T.: 0049 (0)30 49 98 94 00
F.: 0049 (0)30 49 98 94 020
info@pr-grosse.de
www.pr-grosse.de

LEFT OFFCANVAS AREA - 2000px height
RIGHT OFFCANVAS AREA