zurück zur Übersicht

Bestenwettbewerb für den Maler- und Lackierernachwuchs

16.06.2017
Sad Omar bei der Übergabe seines Koffer an der Walter-Gropius-Schule Hildesheim. Mit dabei waren Malermeister Gründel, Obermeister der Maler- und Lackierer Hildesheim Sackmann, Malermeister Jünemann, Berufsschullehrerin Frau Kratzberg, Schulleiterin Frau Rahlves und Koffergewinnerin Tatjana Dröst. Foto: Sto-Stiftung / Walter-Gropius-Schule Hildesheim
Sad Omar bei der Übergabe seines Koffer an der Walter-Gropius-Schule Hildesheim. Mit dabei waren Malermeister Gründel, Obermeister der Maler- und Lackierer Hildesheim Sackmann, Malermeister Jünemann, Berufsschullehrerin Frau Kratzberg, Schulleiterin Frau Rahlves und Koffergewinnerin Tatjana Dröst. Foto: Sto-Stiftung / Walter-Gropius-Schule Hildesheim

Ein toller Dankesbrief an die Sto-Stiftung


Seit über fünf Jahren gibt es die prall gefüllten Malerkoffer. Das enthaltene Werkzeug ist von der Sto-Stiftung für förderwürdige Jugendliche, die eine Ausbildung zum Maler und Lackierer absolvieren, gedacht. 500 junge Menschen haben wir mittlerweile auf diese Weise unterstützt und oft eine so große Freude ausgelöst, dass der Sinn der Stiftungsarbeit spürbar deutlich war. Sad Omar kommt aus dem Irak und lebt jetzt in Hildesheim. Er hat uns einen schönen Dankesbrief geschickt.


Lieber Sad, wir freuen uns sehr über das tolle Feedback und bilden den Inhalt des Briefes hier gerne ab. Wir wünschen Dir alles Gute und sind für Dich da, wenn Du Dich beruflich weiterentwickeln möchtest. Die Bildungspyramide der Sto-Stiftung hält noch einiges an Fördermöglichkeiten bereit.


Herzlich, Uwe Koos und Konrad Richter

stostiftung_portrait

Sehr geehrte Damen und Herren der Sto-Stiftung,


für das sagenhafte Geschenk möchte ich mich aus ganzem Herzen bedanken. Meine Klassenlehrerin hat unserer Klasse schon oft gesagt, Auszubildende mit guten Leistungen könnten so einen Koffer bekommen, aber ich hatte selbst nicht damit gerechnet! Ich bin irakischer Flüchtling und seit 6 Jahren in Deutschland. Die praktische Arbeit in meinem Ausbildungsbetrieb bei Malermeister Gründl fällt mir nicht schwer. In der Berufsschule ist es jedoch oft sehr schwer!


Vielen Dank für den tollen Werkzeugkoffer. Meine Gesellen in der Firma beneiden mich glaube ich. Diesen Koffer hätten sie auch gern! Er wird zur Gesellenprüfung zum Einsatz kommen. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Das war eine großartige Überraschung für mich.


Danke nochmal, dass ich jetzt auch zu den 100 besten Auszubildenden im deutschen Maler- und Lackierhandwerk gehöre.


Zur Übergabe der Koffer waren viele wichtige Leute in die Berufsschule gekommen. Das hat mich auch sehr gefreut. Herzlich bedanken möchte ich mich auch bei Malermeister Gründel, Obermeister der Maler- und Lackierer Hildesheim Sackmann, Malermeister Jünemann, Berufsschullehrerin Frau Kratzberg und der Schulleiterin Frau Rahlves. Ein besonderes Dankeschön geht noch an meine liebe Mitschülerin Frau Dröst, ohne die hätte ich diesen Koffer nicht bekommen.


Mit freundlichen Grüßen, S. Omar

sto_koffer_70

Bestenwettbewerb für Maler- und Lackierernachwuchs

Im Wettbewerb „Du hast es drauf – zeig‘s uns!“ werden seit 2012 jedes Jahr die 100 bundesweit besten Maler- und Lackierer-Azubis mit Werkzeugkoffern, bestückt von der Firma Storch-Ciret, und Fachliteratur im Gesamtwert von je fast 1.000 Euro belohnt. Je ein iPad erhalten zudem die 10 besten Gesellen. Bedingungen für eine Nominierung zum Wettbewerb sind wirtschaftlicher Förderbedarf sowie ein Notendurchschnitt zum Halbjahr vor der Abschlussprüfung von mindestens 2,4.

LEFT OFFCANVAS AREA - 2000px height
RIGHT OFFCANVAS AREA